Basilika-Wappen
 

 

 

website security

.

Basilika Sankt Johann 
Saarbrücken
Flagge-vietnam
polnisch Französisch

Allgemeine Meldungen 

aktuelle Gottesdienstordnung

Allgem. Gottesdienstordnung

Mit wem Sie zu tun haben

Sie wollen Kontakt mit uns

Wo Sie uns finden

Basilika

Chor der Basilika

Geschichtliches

Sie möchten Literatur

Basilika-News

Unsere Fotogalerien

Sie wollen den Kreuzweg beten

LiknoWebButtonMaker2

Auf der neugestalteten Seite “Links” finden Sie viele interessante Hinweise

Herzlich willkommen,

l
iebe Besucherinnen und Besucher der Internet-Präsenz der Basilika St. Johann in Saarbrücken!
Wir begrüßen Sie und freuen uns über Ihr Interesse. Die katholische Kirche St. Johann in der katholischen Gemeinde und Pfarreiengemeinschaft gleichen Namens im Stadtteil St.Johann ist die Mutterkirche von etwa 30 heutigen katholischen Gemeinden im Großraum Saarbrücken. Sie ist ein heller und freundlicher Kirchenraum, täglich geöffnet, im Herzen der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die 1758 erbaute Kirche nahe am St. Johanner Markt ist der einzige katholische Kirchenbau des protestantischen Barockbaumeisters Friedrich Joachim Stengel. 1975 hat Papst Paul VI. sie mit dem Ehrentitel „basilica minor“ ausgezeichnet.
Die Dienste und Angebote der Seelsorge, der Glaubenskommunikation, der Kirchenmusik und der Caritas in und um die Basilika St. Johann sind Teil der Gemeindepastoral der Pfarreiengemeinschaft St. Johann mit ihren 6 Gemeinde-Bezirken sowie der Citypastoral in der Saarbrücker Innenstadt.
Auf diesen Seiten erfahren Sie in Wort und Bild vieles über unsere Kirche. Wir freuen uns, wenn Sie auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir sind gerne für Sie da.
Das Portal der Basilika, 1986 vom Saarbrücker Künstler Ernst Alt (verst. 2013) geschaffen, steht für Sie offen. Der lateinische Wunsch an der Innenseite „Bonus intra – melior exi“ (als Guter tritt ein – als Besserer geh hinaus) ist auch unser Wunsch für Sie.
Für die Katholische Kirchengemeinde St. Johann

Eugen Vogt
Pfarrer

Wir laden herzlich ein zu unseren Gottesdiensten an den Wochenenden und Feiertagen: Vorabendmesse 18.30 Uhr, sonntags 10 Uhr, 11.30 Uhr und 18.30 Uhr.